DepartmentPage

Ketten (32 Produkte umfassen 287 Artikel)


Ein Kettenantrieb dient der Kraftübertragung zwischen zwei parallelen Wellen und umfasst zwei (oder mehr) Kettenräder, die über eine Kette miteinander verbunden sind. Einsetzbar sind verschiedene Kettenausführungen, z. B. Rollenketten, Scharnierbandketten und andere Transportketten. Dementsprechend sind für jedes Marktsegment die passenden Ketten serienmäßig in Simplex-, Duplex- und Triplex-Ausführung, mit jedem Stichmaß und gemäß den BS-, ANSI- und ASA-Normen erhältlich. Durch die Kürzungsmöglichkeiten können Ketten in jeder beliebigen Länge geliefert werden. Zudem ist es möglich, die Kette mit Mitnehmern unterschiedlichster Art auszustatten.


Eine Rollenkette besteht in der Regel aus Stahl, ist aber auch in Edelstahlausführung, in gehärteter oder vernickelter Ausführung oder mit anderer Oberflächenbearbeitung erhältlich. Zudem sind für die Lebensmittelbranche und andere feuchte Umgebungen auch Ketten aus speziellen Kunststoffkombinationen möglich.


Für jeden speziellen Anwendungsbereich lässt sich der passende Kettenantrieb finden. So stehen etwa wartungsfreie, selbstschmierende Ketten, aber im Bedarfsfall auch speziell verstärkte Ketten zur Auswahl.


Für die richtige Entscheidung ist die Frage wichtig, ob die Anwendung einer Kraftübertragung oder einer Transportbewegung dient. Wenn diese Frage geklärt ist, muss die erforderliche Qualität ermittelt werden. Die hängt vor allem von der Verwendung ab, von den Umgebungsbedingungen, dem zu transportierenden Produkt und dessen Gewicht.


Eine Transportkette wird zumeist maßgefertigt, es gibt allerdings auch ein Standardpaket an Scharnierbandketten von Systemplast. Diese Ketten sind in Metall- und in Thermoplastausführung erhältlich.


Eine Transportkette kann prinzipiell in jeder Branche zum Einsatz kommen, doch ist sie vor allem häufig anzutreffen bei der Produktion von Nahrungsmitteln, Getränken, Tabak und Beton/Stein sowie in der Stahlindustrie, aber auch oft in spezielleren Branchen wie etwa bei Schleusen, auf Flughäfen oder in Konservenfabriken.


Wenn bei zwei oder mehr parallel laufenden Ketten ein hohes Maß an Genauigkeit erforderlich ist, stellt der so genannte Match & Tagged-Service eine Option dar: Dabei beträgt der Längenunterschied je nach Gesamtlänge höchstens 0,5 mm.


Folgende Normen sind im Hinblick auf Kettenantriebe von Bedeutung: ISO 1977, ISO 606, ISO 1275, DIN 8167, DIN 8181, DIN 8188, DIN 8187 und BS 228.