DepartmentPage

Zylinderrollenlager (40 Produkte umfassen 2327 Artikel)


Zylinderrollenlager gibt es in vielen Sorten und Abmessungen. Die meistverwendeten Zylinderrollenlager sind die einreihigen Rollenlager mit Käfig. Diese sind auf schwere radiale Kräfte und hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Einreihige Rollenlager und zweireihige Lager (ohne Käfig) komplettieren das Standardsortiment für den allgemeinen Maschinenbau.


Ein wichtiger Bestandteil der Zylinderrollenlager sind die Zylinderrollen. Das Profil bestimmt die optimale Spannungsverteilung in den Kontaktbereichen des Lagers. Die Oberfläche maximiert die Bildung von Schmiermittel und optimiert die Rollenbewegung. Vorteile im Vergleich zu traditionellen Entwürfen sind sowohl die verbesserte operative Zuverlässigkeit als auch die Unempfindlichkeit gegenüber Fluchtungsfehlern.


Bei einer einzelnen Reihe Zylinderlager werden die Rollen immer zwischen den Flanschen auf einem der Ringe geführt. In Kombination mit den speziell entworfenen und behandelten Oberflächen der Walzenenden sorgen diese offenen Flansche für verbesserte Schmierung, verminderte Reibung und somit eine niedrigere Temperatur.


Zusammen mit dem Zylinderlager kann der Ring mit den Integralflanschen von dem anderen Ring abgetrennt werden. Dies führt zu einer einfachen Montage und Demontage insbesondere dann, wenn die Kräfte Presspassung für beide Ringe erfordern.


Sie werden in unterschiedlichen Bauformen hergestellt, wobei der wesentliche Unterschied in der Konfiguration der Flansche liegt. Die gängigsten Bauformen sind NU, N, NJ und NUP.